Dansation Tanz- und Musicalschule e.V.
DANSATION ›› Startseite ›› Jungpädagogen

Das Jungpädagogen-Konzept

Ein weiterer Zweig unserer Begabtenförderung ist das sogenannte Jungpädagogen-Konzept.

Unser Jungpädagogenprogramm ermöglicht es jungen Tänzerinnen, die gerne an das Unterrichten herangeführt werden möchten in einem speziell zugeschnittenen Pädagogik-Programm das pädagogische Know How sehr praxisnah zu erlernen. Das Programm besteht aus einem ersten theoretischen Teil, in dem Unterricht in Pädagogik und Tanztechnik stattfindet. Das besondere Augenmerk liegt hier auf der Tanzpädagogik im Kinderbereich. In einem zweiten Praxisteil werden die erlernten Techniken in eigene Programme umgesetzt und mit den übrigen Kursteilnehmern geübt. Danach hospitieren die Absolventinnen in den Stunden erfahrener Pädagogen. Erst nach Absolvieren dieser Phasen können eigene Stunden übernommen werden, die anfangs zusammen mit einem erfahrenen Pädagogen geleitet werden, der sich dann immer mehr aus dem Unterricht zurückzieht, bis gesichert ist, dass die Stunden im Sinne der Schule geführt werden.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Programm ist eine herausragende Tanztechnik (in der Regel haben alle Absolventinnen unsere Begabtenförderklassen besucht) und eine persönliche Reife, die es ermöglicht, verantwortungsvoll und bewusst mit Kindern und jüngeren Schülern umzugehen.
Dieses Konzept hat uns viele äußerst engagierte und gute Tanzpädagogen beschert. Viele sind auch nach Verlassen unserer Schule als Pädagogen in anderen Städten tätig.

Absolventinnen des Jung-Pädagogen-Konzepts hier an der Schule sind / waren:

Hannah Pfeufer (Teenies, Jugendliche, Erwachsene)
Marlene Urek (Kinder und Teenies)
Sandra Meier (Kindertanz 3-7 Jahre)
Veronika Zacher (Kindertanz 3-7 Jahre)

Bettina Bergmaier, Kindertanz, Teenie-Jazz und Erwachsene
Irina Brüningk, Kindertanz, Teenie-Jazz und Erwachsene
Simone Fulir, Schauspiel und Regie in zwei Musicalshows